Beljean Impulse

Welche Themen haben wirklich Potenzial für unkomplizierte Gesprächseinstiege und Smalltalk?

[fa icon="calendar"] 8.10.2019 / von Mathias Heinrich

        Welche Themen haben Potenzial für unkomplizierte Gesprächseinstiege und Smalltalk?

(Bildquelle: Pixabay)

Mach doch mal eine Liste mit Themen für den Gesprächseinstieg bzw. Smalltalk. Super Idee dachte ich und überlegte, wie ich es anstellen sollte. Heute beginnen ja viele Überlegen bei Google und so suchte ich dort nach Themen. Ich stieß auf Unmengen von Angeboten und beschloss unmittelbar, dass ich mich da nicht einreihen wollte. Als Leser der Beljean Impulse sind Sie es gewöhnt, andere Sichtweisen zu bekommen. Das wollte ich natürlich auch hier liefern.

Thema deswegen abhaken – beileibe nicht. Einen spannenden Aspekt gibt es hier nämlich auch aus Beljean Sicht.

 

Nach Gesprächen nachhaltig in Erinnerung bleiben.

Bei Themen rund um Smalltalk oder sinngemäßen Biertischen geht es ja schließlich auch immer darum, unverfängliche Themen so zu platzieren, dass man sich nett und unverbindlich unterhalten kann, ohne sich bei emotionalen Themen zu sehr ins Fettnäpfchen zu setzen. Am Ende steht eine gewisse Nachhaltigkeit und ein Erinnerungswert. Denn wenn wir auch fremden Menschen positiv in Erinnerung bleiben, muss dies ja mal gar nicht schlecht sein. Wie erreichen wir das aber, also in Erinnerung zu bleiben? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, muss ich mit einer weiteren Frage beginnen.

 Mitarbeiter foerdern

 

Wofür interessieren sich die Menschen am allermeisten?

Jeder für etwas anderes? Der Einen ihre Kinder und dem Anderen sein Fußball? Weit gefehlt! Am Ende des Tages und wenn es hart auf hart kommt, dann interessiert sich jeder Mensch für das Gleiche, nämlich „sich selbst“. Das hat weniger was mit Egoismus oder Überheblichkeit zu tun als mit dem von der Natur vorgegebenen Überlebensinstinkt.

Wenn sich nun aber jeder Mensch am Meisten für sich selbst interessiert, über was sollten wir dann mit unseren Gesprächspartnern reden (Listen für Smalltalk hin oder her)?

Genau – über sie. Also konkret über die Themen, die unserem Gesprächspartner am Liebsten sind! Und jetzt mal ehrlich, über was reden wir am liebsten? Klar, über uns, denn warum soll es uns besser gehen. Was langweilt unser Gegenüber daran? Das wir gern von uns reden anstatt von ihm. Bleiben wir damit nachhaltig in Erinnerung? Sicher nicht und schon gar nicht positiv.

 

Bauen Sie eine Bühne für Ihren Gesprächspartner.

Also, lassen wir unsere Mitmenschen doch mal hochleben und bauen ihnen eine Bühne, auf der sie sich mal so richtig austoben können. Das Thema ist dabei nicht egal, unser Gegenüber wird gleichwohl schon wissen, was ihm wichtig ist.

Bedeutet das, dass wir dabei auf der Strecke bleiben? Sicher nicht, denn bestimmt gibt es den einen oder anderen Input, der auch für uns interessant ist. Und wenn sich unser Gesprächspartner abgearbeitet hat, bleibt bestimmt auch noch Zeit für uns.

 

Inspiriert? Probieren Sie es doch bei Ihrem nächsten Kundengespräch einmal aus!
Lesen Sie dazu mehr in folgenden Beiträgen: 

 

Hier ein passendes Zitat eines ehemaligen Seminarteilnehmers:

Das Seminar gab mir viele hilfreiche Ansätze und Erkenntnisse für eine zielführende Kommunikation vor allem für Vertriebs- und Kundengespräche. Die Fokussierung auf die Interaktion innerhalb des Seminars anstelle der sonst weit verbreiteten Folienschlachten, kombiniert mit den Aufgaben zur praktischen Anwendung zwischen den Seminarblöcken macht diese Seminare unglaublich effektiv.
Dr. Clemens Wölfinger, Inhaber der ayxano Management Consulting

 

Also, auf geht's und ich wünsche Ihnen viel Erfolg bei interessanten Gesprächen und tollen neuen Erfahrungen und Erkenntnissen. Ich freue mich, wenn Sie Ihre Erfahrungen dazu mit mir teilen und mir einfach direkt eine Mail senden.

 

Sie möchten das hier angerissene Thema vertiefen und uns kennenlernen? Sie haben Interesse, vom Kennen ins Können zu kommen? Oder es interessiert Sie meine/unsere Meinung zu einem bestimmten Thema? Geben Sie mir/uns ein paar Stichworte und etwas Zeit und wir nehmen uns dessen in einem der nächsten Blogs gerne an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

            Lernen Sie uns kennen  >         

 

Topics: Konzept

Mathias Heinrich

Geschrieben von Mathias Heinrich

Der Blog Beljean Impulse

Das Seminar-, Beratungs- und Coaching-Geschäft ist sehr individuell. Ob Sie als Kunde und wir als Anbieter zusammenpassen und im Sinne Ihrer Zielvorgaben erfolgreich sein werden, lässt sich in einem persönlichem Gespräch häufig nicht herausfinden. Für uns aber steht die Nachhaltigkeit Ihrer Zielerreichung an erster Stelle. Daher möchten wir Ihnen mit diesem Blog die Möglichkeit geben, uns kennenzulernen. Schnuppern Sie also gern in unseren Seminarinhalten und Empfehlungen, die wir hier in diesem Blog einstellen. Wenn Sie sich da wiederfinden, werden wir Ihnen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit helfen können, über sich hinauszuwachsen. 

Hier unseren Blog abonnieren:

Weitere Beiträge

Jetzt neu: unser Webcast