Beljean Impulse

Gehen Sie 4 einfache Schritte zur Wohlfühlatmosphäre für Ihren Gesprächspartner.

[fa icon="calendar"] 5.12.2017 / von Mathias Heinrich

4 einfache Schritte zur Wohlfühlatmosphäre  für Ihren Gesprächspartner.

(Bildquelle: Pixabay)

Die Atmosphäre eines Gespräches macht zuweilen mehr aus, als der reine Gesprächsinhalt. Auf was sollten wir dabei achten und was nehmen wir für uns selbst mit? Dabei ist Wohlfühlatmosphäre in allen Arten von Gesprächen ein ganz wichtiger Aspekt. Und das ist manchmal gar nicht so einfach. Warum ist das so wichtig?

Nun, wenn wir Menschen uns wohlfühlen, dann legen wir natürliche Bedenken ab und reduzieren unsere Neigung zu Einwänden. Wir blühen auf und werden dem Grunde nach immer kreativer, was das Suchen nach Lösungen auf alle Arten von Herausforderungen angeht.

Ich habe häufig den Eindruck, dass dies weder bei Führungskräften noch bei Menschen im Verkauf (sogenannten Verkäufern im weitesten Sinne) wirklich angekommen ist. Beide Gattungen reden häufig, viel und vor allem am Liebsten von sich selbst bzw. ihren Produkten oder ihrer Sicht der Dinge. Da sich jedoch jeder Mensch selbst am Wichtigsten ist, gilt das nicht nur für die vorgenannten Gattungen, sondern halt für uns alle.

Dabei ist es doch so einfach. Das Zauberwort heißt „Interesse zeigen“ und zwar bitte ernsthaft und authentisch.

 

eBook Freie Rede jetzt herunterladen 

Erweitern Sie Ihren Horizont
Das Schöne daran ist, dass wir uns auf diese Art unglaublich schnell und einfach weiterbilden können. Vieles von dem, was wir mit ernsthaftem Interesse erfahren, erweitert auch unseren Horizont, wenn wir es nur zulassen. Es dient damit auch unserer persönlichen Weiterentwicklung. Warum nehmen wir uns diese Chance und langweilen darüber hinaus auch noch unser Gegenüber? Wirklich Sinn macht das nicht!

Lesen Sie dazu auch:  
Welche Themen haben wirklich Potenzial für unkomplizierte Gesprächseinstiege und Smalltalk?

 

Übung macht den Meister.

Trifft das nur auf unsere geschäftlichen Kontakte zu? Beileibe nein, die Mechanismen sind im Privaten die gleichen. Und warum soll es auch zwischen 9 und 17 Uhr anders sein als zwischen 17 und 9 Uhr?Damit ergibt sich übrigens ein schönes Übungsfeld, neue Verhaltensweisen zunächst im Privaten auszuprobieren und dann mit etwas Übung ins Geschäftliche zu übertragen. Verwandte können und wollen die Freundschaft schließlich nicht so schnell kündigen.

Da schließt sich dann auch der Kreis zu der immer wieder gestellten Frage, was ein gutes Seminar ausmacht? Es ist (unter anderem) der Nutzen und die Anwendung sowohl im Privaten als auch im Geschäftlichen.

 

Also, wenn Ihnen die Pferde mal wieder in der Euphorie des Themas mit Ihnen durchgehen, dann wenden Sie diese 4 einfache Schritte an, um Ihren gegenüber Ihr aufrichtiges Interesse zu zeigen:

1. Runterfahren

2. Innehalten

3. Umschalten auf (offene) Fragen über den anderen

4. Zuhören

 

Sollten wir daher nun nur noch „Kuschelgespräche“ führen?

Sicher nicht! Manchmal ist es vonnöten, die Dinge explizit und unmissverständlich auf den Punkt zu bringen. Das ist dann aber eine andere Art von Gespräch.

 

Hier noch ein passendes Zitat eines ehemaligen Seminarteilnehmers:

Ich konnte meine Persönlichkeit mit diesem Seminar abrunden. Mein Einfühlungsvermögen wurde weiter gefördert und das führt zu mehr Sensibilität und Gelassenheit im Umgang mit Menschen in meinem privaten und geschäftlichen Umfeld. Die Hausaufgaben und die Rollenspiele haben dazu beigetragen, die Seminarthemen zu verinnerlichen und haben sehr zur Festigung des Erlernten/Erfahrenen beigetragen.

Thomas Wendt, Consultant und Vertrieb – Partner der Bäko Ost eG

 

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg und tolle neue Erkenntnisse mit diesem Vorgehen.  Ich freue mich, wenn Sie Ihre Erfahrungen dazu mit mir teilenund einfach einen Kommentar zu diesem Beitrag hier hinterlassen. Oder schreiben Sie mir direkt eine Mail.

 

Topics: Allgemein

Mathias Heinrich

Geschrieben von Mathias Heinrich

Der Blog Beljean Impulse

Das Seminar-, Beratungs- und Coaching-Geschäft ist sehr individuell. Ob Sie als Kunde und wir als Anbieter zusammenpassen und im Sinne Ihrer Zielvorgaben erfolgreich sein werden, lässt sich in einem Akquisegespräch häufig nicht herausfinden. Für uns aber steht die Nachhaltigkeit Ihrer Zielerreichung an erster Stelle. Wir sind nur dann erfolgreich, wenn Sie uns aktiv weiterempfehlen. Daher möchten wir Ihnen mit diesem Blog die Möglichkeit geben, uns kennenzulernen. Schnuppern Sie also gern in unseren Seminarinhalten, Kommentaren und Empfehlungen, die wir hier in diesem Blog einstellen. Wenn Sie sich da wiederfinden, werden wir Ihnen mit einer hohen Wahrscheinlichkeit helfen können, über sich hinauszuwachsen. Dann sollten wir uns kennenlernen und darauf freuen wir uns.

Hier unseren Blog abonnieren:

Weitere Beiträge

Neuer Call-to-Action